Waldschule

Waldschule

NaturReiden macht Schule

In der Gemeinde Reiden soll in den kommenden Jahren die Zusammenarbeit und die Vernetzung von ausserschulischen Bildungspartnern (z.B. Vereine) und der Schule gefördert werden. Das übergeordnete Ziel ist, die Gemeinde und die Schule stärker zu verbinden und zum Wohle der Kinder eine vielfältige und farbige Bildungslandschaft zu gestalten. Die Ressourcen des Sozialraums sollen vermehrt zu einem Bildungsnetzwerk geknüpft und so die Chancengerechtigkeit und die Bildungsqualität erhöht werden. Nach und nach sollen vielfältige Bildungsorte und nachhaltige Lernwelten entstehen und verknüpft werden.
Ein Beispiel dafür ist die Zusammenarbeit zwischen der Schule und NaturReiden.

Um Kinder in ihren Lebenskompetenzen zu unterstützen und ihnen einen erweiterten Zugang zur Natur zu ermöglichen, wird ein Pilotprojekt ausgeführt, um Klassen aus dem Zyklus 1 (Kindergarten bis 2. Klasse) das Leben und Lernen im Wald näher zu bringen. Für das Pilotprojekt wurde die Klasse Walke Plus (Mischklasse 1./2.) ausgewählt.

  • Der Wald bietet Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten, die sich im Rhythmus der Jahreszeiten verändern. Er ist sehr vielseitig. Seine Lern- und Spielgelegenheiten ergänzen sich ideal zum didaktischen Angebot im Zimmer
  • Die Natur bietet dem Kind einen natürlichen Erfahrungsrahmen, der zu einem ganzheitlichen Erleben von Körper, Seele und Geist führt (handeln-fühlen-denken).
  • Der Lernraum Natur wird allen Kindern mit ihren unterschiedlichen Entwicklungsständen gerecht und fördert eine gesunde Entwicklung.
  • Im Zentrum stehen die aktive, lustvolle Betätigung des Kindes und der liebevolle und achtsame Umgang mit der Natur.

Alle 1-2 Monate an einem Freitagvormittag gehen die Schüler der Klasse Walke Plus mit NaturReiden in den Wald. Hier vermitteln Mitglieder des Vereins aus unterschiedlichen Themenbereichen der Natur. Dabei soll auch die Bewegung nicht zu kurz kommen, die mittels Spiele gefördert wird.

Umweltschutz und kindliche Naturbegegnungen sind sehr eng miteinander verknüpft. Wenn Kinder die Gelegenheit haben, positive Erfahrungen und Grundgefühle in der Natur zu erleben, haben sie als Erwachsene viel eher die Motivation zu umweltgerechtem Verhalten und Handeln.
Die heutigen Kinder, sind die Naturschützer von morgen.